Datenschutz-GVO

Auch der Cafe-Roller verarbeitet Personenbezogene Daten. Zwar ist und bleibt unser Handwerk das Schaffen von Räumen rund um köstliche Kaffeespezialitäten, aber als modernes Unternehmen sind auch wir zunehmend digitalisiert. Bessere Internetangebote und etliche Kommunikationskanäle erzeugen mehr Daten, als es vor wenigen Jahren überhaupt denkbar war.

Wir haben uns weit vor dem Inkrafttreten der DS-GVO Gedanken zum Schutz dieser personenbezogenen Daten gemacht und konsequent darauf verzichtet Techniken, wie Tracking-Cookies oder Plugins und Pixel von Drittanbietern einzusetzen, die bei jedem Seitenaufruf Informationen an diese weitergeben. Wir betrieben sogar unsere Webserver selbst und lagern lediglich ganz wenige Verarbeitungstätigkeiten, wie etwa die Lohnbuchhaltung an externe Anbieter aus. Auch auf den Versand von Newslettern haben wir bisher verzichtet.

Bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen zu IT-Sicherheit und Datenschutz gab es also erfreulich wenig akut zu verändern. Dennoch haben auch wir mit dem Inkrafttreten der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES unsere Datenschutzerklärung aktualisiert.

Wer Fragen, Hinweise oder Anliegen zum Datenschutz beim Cafe-Roller hat, findet unter email hidden; JavaScript is required in Marco einen kompetenten und hilfsbereiten Ansprechpartner.